Anmeldung ab sofort möglich!

 

27. November 2021   13 Uhr

Hainberglauf

 

Am Mittwoch, 6.10. um 18:30 

beginnt wieder unser

Hallentraining in der Steinachtalhalle in Stadtsteinach.

 

Auf Grund der Corona-Situation sind jedoch einige Besonderheiten zu beachten:
Es gilt die 3G-Regel. Zugang zur Halle haben also nur Personen, die entweder vollständig gegen Covid19 geimpft sind, von Covid19 genesen sind oder aktuell getestet sind (entweder ein max. 24 h alter POC-Schnelltest oder ein max. 48 h alter PCR-Test). Bringt unbedingt einen entsprechenden Nachweis (elektronisch auf dem Smartphone oder auf Papier) mit.

Wir sind verpflichtet, dies zu überprüfen.
In der Halle gilt Maskenpflicht (eine medizinische Maske reicht). Die Maske darf nur am Platz bei der Sportausübung abgenommen werden.

Wie es sich bereits im letzten Herbst bewährt hat kann wieder das Foyer der Halle als Umkleidebereich genutzt werden. Der Umkleideraum kann auch genutzt werden. Dort dürfen sich allerdings maximal 5 Personen gleichzeitig aufhalten.

Die Duschen können nicht genutzt werden.

Die Toiletten stehen aber zur Verfügung.
Bringt bitte selbst eine Matte für die Bodenübungen mit. Evtl. geht auch ein großes Handtuch oder eine Decke.
Das Programm wird ähnlich sein wie beim Sommertraining am Oberauhof und etwa 1 h dauern.


Das Übungsleiter-Team freut sich auf euer Kommen.

 

Transalpine 2021

Teilnahme Iris und Andreas Hückmann

 

 

Die SGB Stadtsteinach Sportler Iris und Andreas Hückmann nahmen vom 04. bis 10. September 2021 am Dynafit Transalpine Run powered by Volkswagen R teil. 

Es ist das Kultrennen, der Traum, gemeinsam im obligatorischen 2er Team liefen sie von Österreich über die Schweiz nach Italien. Der Dynafit Transalpine Run powered by Volkswagen R überquerte die Alpen in sieben Etappen über einzigartige Trails in drei Ländern. Insgesamt waren 235 km mit 13.400 Höhenmetern im Aufstieg und 12600 Höhenmetern im Abstieg zu bewältigen:

  1. Etappe von Hirschegg im Kleinwalsertal nach Lech am Arlberg (32 km mit 1900 Hm im Aufstieg und 1590 Hm im Abstieg)
  2. Etappe von Lech am Arlberg nach St. Anton am Arlberg (29 km mit 1640 Hm im Aufstieg und 1770 Hm im Abstieg)
  3. Etappe von St. Anton am Arlberg nach Galtür (34 km mit 2450 Hm im Aufstieg und 2130 Hm im Abstieg)
  4. Etappe von Galtür nach Klosters mit Grenzüberschreitung in die Schweiz (42 km mit 2030 Hm im Aufstieg und 1770 Hm im Abstieg)
  5. Bergsprint in Klosters (8,5 km mit 810 Hm im Aufstieg)
  6. und längste Etappe von Klosters nach Scuol (47 km mit 2300 Hm im Aufstieg und 2200 Hm im Abstieg)
  7. Etappe von Scuol nach Prad am Stilfserjoch mit Grenzüberschreitung nach Italien (44 km mit 2290 Hm im Aufstieg und 2640 Hm im Abstieg); hier wurde auch der höchste Punkt, die Fuorcla da Rims auf 2975m mit einer einzigartigen „Mondlandschaft“, überquert.

297 Teams gingen in Hirschegg an den Start. 220 Teams und weitere 56 Einzelläufer*innen erreichten nach 7 Tagen das Ziel in Südtirol. Iris und Andreas belegten in ihrer Kategorie der Master Mixed in 38h 48min und 49sec den 8. Rang von 33 Teams im Ziel, im Gesamtklassement aller Altersklassen waren sie 62. von 220. Das haben sie einem konsequenten Training mit wöchentlichen Umfängen von 80 bis 120km zumeist auf den Kulmbacher Trails zu verdanken. „Manchmal sind wir mehrfach zwischen dem Rehberg und der Plassenburg gependelt, um auf rd. 1000 Höhenmeter zu kommen.

„Technisch, hart, wunderschönes Wetter“ – damit ist alles gesagt.“ So beschrieben die beiden Gewinner, Martin Lustenberger und Ramon Manetsch, den 16. DYNAFIT Transalpine Run powered by Volkswagen R. Der TAR wirft die Frage auf, was man eigentlich wirklich zum Glücklichsein braucht. Es ist nämlich nicht viel. Dieser Lauf macht dankbar und müde. Eine Woche lang ist der Grundbedarf auf ein Minimum heruntergefahren – und das tut einfach nur gut.

https://transalpine-run.com/

Bilder davon sind hier

Hygieneschutzkonzept
Trainingsangebot:
Auf Grund der aktuellen CORONA Lage wird der Trainingsbetrieb mit entsprechendem Hygieneschutzkonzept durchgeführt.
Wir bitten um Beachtung und Einhaltung der Regeln!
Hygieneschutzkonzept.pdf
PDF-Dokument [102.5 KB]

Der Steinachtallauf 2021 

wird aus aktuellen Anlass abgesagt.

 

Wir hoffen eine Durchführung im Jahr 2022.

Das Projekt Lauf10! 2020 konnte erfolgreich durchgeführt werden.

Mehr Infos gibt es hier!

 

Der Hainberglauf 

am 28. November 2020

muss leider abgesagt werden!

 

 

Für alle die sich bereits angemeldet haben:

Die Teilnehmer werden aus der Teilnehmerliste gestrichen,

eine Abbuchung der Anmeldegebühr erfolgt nicht.

Bilder und Ergebnisse des Hainberglauf vom 23.11.2019 jetzt online

 

hier

Bilder des Nützellaufs sind online. Klick hier

Die SGB Stadtsteinach

bedankt sich

bei allen Teilnehmern des 30. Steinachtallaufes

und

für das tolle Jubiläums-Event,

        dass wir am Samstag, 01.06.2019,           

mit Euch feiern durften !!!!!

 

Zu den Bildern geht´s hier:       Bilder STTL 2019

Ergebnisse bitte hier klicken:     Ergebnisse STTL 2019

 
   
30. Steinachtallauf in der Bayerischen Rundschau 03.06.2019
19_06_03 Bericht BR.pdf
PDF-Dokument [137.5 KB]

Fotos, Ergebnisse, Berichte und Videos finden Sie unter Aktuell